Gut „behütet“ durch den Winter

erstellt am: 23.02.2018 | von: Martina Vetter

blog2_18

Laut Meteorologen bleibt er uns wohl doch noch eine Weile erhalten: der Winter. Immerhin hat sich das graue Schmuddelwetter verzogen und der Wintersonne Platz gemacht. Da macht auch ein Spaziergang schon mal wieder Spaß. Mützen, Schals und Handschuhe bleiben dabei aber noch unsere Dauerbegleiter. Für die Eine eine willkommene Bequemlichkeit, erspart man sich so doch das aufwendige Styling für draußen – für die Andere ein Ärgernis, wenn die Frisur beim Abnehmen der Mütze ruiniert ist.

Im Allgemeinen gilt im Winter: die Haare brauchen mehr Feuchtigkeit. Ein Pflegeshampoo und eine Pflegespülung gehören zur Grundaustattung. Wer lange Haare hat und/oder häufig Mützen trägt, sollte zusätzlich einen Conditioner verwenden. Zum Styling eignen sich jetzt besser Haarcremes, Wachs und Haaröle. Mantelkragen, Schals und Mützen reiben das Haar auf und das kalte feuchte Wetter trocknet das Haar zusätzlich aus. Spliss und Haarbruch sind die Folge, das Haar verliert an Glanz und Kraft.

Was aber tue ich gegen plattes Haar, Dellen und Fliegehaar nach dem Mützentragen? Das Material der Kopfbedeckung spielt dabei eine Rolle. Kunstfasern und Kashmir laden das Haar elektrostatisch auf, sodass es zum sogenannten Fliegehaar kommt. Mützen aus diesen Materialien sollten mit einem Futter aus Baumwolle oder Seide versehen sein, um den Effekt zu vermeiden. Sonst eignen sich Materialien wie Wolle und Filz, sie sind atmungsaktiv, schützen vor Feuchtigkeit von außen und haben einen guten Wärmeeffekt.

Grundsätzlich solltet ihr eure Mützen möglichst groß und locker wählen, um darunter viel Platz für eure Haare zu haben. Modische Baskenmützen sollten einen verstärkten Rand haben, damit sie nicht platt auf dem Kopf aufliegen. Lange Haare dreht ihr am besten locker nach oben, bevor ihr die Mütze darüber stülpt, so geht kein Volumen verloren. Wer einen Pony trägt, sollte die Mütze von vorn nach hinten aufsetzen, um ein Plattdrücken zu vermeiden. Bevor ihr die Kopfbedeckung aufsetzt, solltet ihr möglichst auf Stylingprodukte wie Gel oder Haarspray verzichten, diese verkleben das Haar schnell und trocknen es zusätzlich aus.

Langhaarträgerinnen kneten ihr Haar nach dem Absetzen der Mütze locker von unten nach oben durch, dadurch wird ihm neues Volumen verliehen. Erst jetzt sollte Haarspray zum Fixieren der Frisur verwendet werden. Sollte es trotz Vorsichtsmaßnahmen dennoch zu Fliegehaar kommen, hilft das Bürsten mit Naturborsten, Holz- oder Katschukbürsten. Auf keinen Fall dürft ihr jetzt Kunststoffkämme und -bürsten verwenden, damit wird es nur schlimmer.

Für Kurzhaarträgerinnen gilt ebenfalls, je mehr Platz unter dem Hut ist, desto weniger leidet die Frisur. Sollte das Haar dennoch platt oder dellig gedrückt sein, hilft Trockenshampoo, um neues Volumen zu verleihen. Einfach aufsprühen und mit den Fingern durchwuscheln. Jetzt darf auch gern ein Stylingprodukt zum Einsatz kommen, vorzugsweise Wachs oder Styling-Creme, um das Haar vor dem Austrocknen zu schützen. Wer die Möglichkeit hat, bewahrt seine Haarprodukte am Arbeitsplatz auf und stylt sich erst dort.

Genießt die letzten Wintertage vor dem Frühling! Übrigens: Mützen und viele andere Winterartikel gibt es jetzt vielerorts im Angebot, vielleicht gelingt eich noch ein Schnäppchen.

Euer Media-Vital-Team

 

Kommentar schreiben

Kommentar

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kommentarformular zur Weiterverarbeitung meines Kommentars erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an kontakt@media-vital.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sexy teen photo galleries
http://arab.dating.bloglag.com/?amira

titanime porn porn arrest march 2009 internet 100 free granny porn pics fucking hot hentai sex porn japanese dildo porn