Die neuen Looks 2018

erstellt am: 31.01.2018 | von: Martina Vetter

 blog1_18

Wieder ist ein neues Jahr angebrochen und wieder fragt sich die Modewelt: was ist in und was darf weg? Welche Klamotten in diesem Jahr im Kommen sind, müsst Ihr auf den einschlägigen Modeblogs nachlesen, wir geben Euch aber gern ein paar Tips für „Obenrum“. Es wird auf jeden Fall ein gutes Jahr für Extensions, denn lange Haare sind wieder angesagt.

Der Look darf dabei ruhig etwas wild und ungeordnet sein. Eure Glätteisen und Lockenstäbe könnt Ihr für eine Weile im Schrank verstecken, denn das Motto heißt natürlicher Fall, dabei können Partien von gewellten und glatten Haaren gern kombiniert werden. Es sollte nur auf keinen Fall zu gestylt wirken.( Die Stylinggeräte aber auf keinen Fall wegwerfen, es kommen mit Sicherheit irgendwann auch wieder streng frisierte Haarschöpfe in Mode!)

Der Trend geht weg von Haarspray, Gel und Wachs, wilde Locken oder schwingende Frisuren mit glatten Haaren sind dafür gefragt. Das Haar kann dabei offen oder locker gebunden, hochgesteckt oder geflochten werden. Ihr müsst nur darauf achten, dass ein paar unbezähmbare Strähnen „zufällig“ aus der Frisur herausfallen. Für diese Art von Frisuren eignen sich Haar Extensions aller Art wunderbar, egal ob dauerhaft mit Keratin ins Haar geschweißt oder als Clip In Extensions für den kurzen glamourösen Auftritt. Stöbert einfach mal in Ruhe in unserem vielfältigen Extensions Angebot.

Der Haarschnitt des Jahres 2018 ist der Long Bob, ein Bob also, der etwas mehr als kinnlang bis schulterlang geschnitten wird. Ob mit oder ohne Pony, gewellt oder glatt, gescheitelt oder einfach „durchgewuselt“, gerade oder fransig geschnitten, eurer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Da der Bob in diesem Jahr länger getragen wird, kann der ein oder andere Friseurbesuch auch mal wegfallen. Das Geld, das ihr dabei spart, könnt ihr dann gern für Haar Accessoires ausgeben, denn die sind ein Muss für jedes Styling.

Haarspangen aller Art, Haarnadeln – auch gern mehrere hintereinander gesetzt -, Haarbänder und -reifen, bunt und auffällig oder elegant und dezent, alles ist erlaubt. Das angesagteste Gadget dieser Saison wird der Bungee-Tail, ein Haargummi mit Häkchen, die ins Haar gehakt werden und somit eine Frisur irgendwo zwischen Pferdeschwanz und Dutt ermöglichen. Diese Zopfvariante ist das Highlight dieses Jahres, allerdings ist es eher für Frauen mit dickem vollem Haar geeignet, da die Häkchen sonst schnell verrutschen und abfallen können, es sei denn, man hilft mit Extension der eigenen Haarfülle auf die Sprünge.

Zum natürlichen Look der Haare passen vor allem auch natürliche Farben und Farbverläufe. Die „Helmfarbe“ ist Schnee von gestern, ebenso der „Granny-Look“ oder knallige Regenbogenfarben. Wer es blond mag und topaktuell auftreten möchte, darf jetzt gern aschige und goldige Blondtöne kombinieren. Dieser Effekt lässt sich auch wunderbar durch die Verwendung verschiedenfarbiger blonder Bonding Strähnen erzielen, ohne dass man sein eigenes Haar durch Färben oder Blondieren schädigen muss. Nussig glänzende Brauntöne mit Kupfernuancen oder sattes Schwarz mit leichtem Violett- oder Blauschimmer sind 2018 ebenso angesagt.

Vielleicht habt ihr ja Lust, den ein oder anderen Look mal auszuprobieren. Letztendlich heißt es wie immer, erlaubt ist, was gefällt.

Euer Media-Vital-Team

 
 

Kommentar schreiben

Kommentar

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kommentarformular zur Weiterverarbeitung meines Kommentars erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an kontakt@media-vital.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hallo, ich habe leider schon seit Jahren das Problem von dünnen leichten Haaren. Jetzt habe ich im Internet auf Foren viel gelesen und mich für Extensions entschieden. Da ich nicht ausssehen möchte wie Pumukel würde ich hier Echthaar Extensions bevorzugen. Solche wie hier: https://justbeautifulhair.de/u-tip-bonding-extensions-q2. Ich denke ein neuer Look tut auch meinem Selbstbewusstsein gut. Was meint Ihr? Kann man die Extensions gut selbst reinmachen? Ich hab leider keine Erfahrung möchte aber natürlich sparen wenns irgendwie möglich ist.
Freu mich auf eure Antwort!